Anthem STR Endstufe
Anthem STR Endstufe
Anthem STR Endstufe
Anthem STR Endstufe
Preview: Anthem STR Endstufe
Preview: Anthem STR Endstufe
Preview: Anthem STR Endstufe
Preview: Anthem STR Endstufe
Anthem STR Stereo Endstufe - 2 x 600 Watt
Mobile Preview: Anthem STR Endstufe
Mobile Preview: Anthem STR Endstufe
Mobile Preview: Anthem STR Endstufe
Mobile Preview: Anthem STR Endstufe

Anthem STR Stereo Endstufe - 2 x 600 Watt

Art.Nr.:
anthemenstrend
ca 2-8 Wochen ca 2-8 Wochen (Ausland abweichend)
5.750,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Finanzierung verfügbar ab 199 EUR bis 5000 EUR Warenkorbwert

Kundenrezensionen

  • Gast, 15.02.2021
    Was soll man da schreiben. Es wird sicher viel. Ich gebe jetzt einfach mal vorab schon meine absolute Empfehlung ab, da ich in den letzten knapp 30 Jahren wirklich sehr viele Kombinationen sämtliche Marken testen durfte bzw musste und noch nie so begeistert war :-) Ich hatte als schon sehr viel. Seien es die gängigen Marken von Marantz, Yamaha, Pioneer, Rotel und NAD oder auch die High-End Fraktion von (oft gebrauchten) Mark Levinson, Classe und sogar eine Burmester Kombi. Die letzte richtig tolle Kombi war aktuell von McIntosh. Die hatte ich jetzt ein Jahr, auch wegen der Optik. Durch Zufall kam ich durch meinen USA Arbeitseinsatz dann auf Anthem. Wieder zurück im schönen Bayern hab ich die Vor und Endstufe von Herrn Schwarzbauer zum Testen nach Hause bekommen. Haptisch zwar nicht ganz auf der Höhe der McIntosh, aber diese ist auch in einer anderen Preisklasse. Zwar super verarbeitet, aber das McIntosh Flair fehlt etwas. Rein klanglich ohne etwas an der Einstellung zu ändern aber schon ein richtig tolles Gerät, dass mich doch etwas an meiner McIntosh Kombi zweifeln lies. Dachte ich doch, dass die Anthem Kombi da nicht ran kommen könne. Aber weit gefehlt! Was diese Anthem STR Vorstufe zusammen mit der Endstufe in Sachen Fein- und Grobdynamik, Auflösung und wärme in Stimmen abliefert, ist schon echt nicht zu fassen. Und nein, da war noch gar keine Raumkorrektur aktiv !!! Also habe ich, mit Hilfe von Herrn Schwarzbauer am Telefon, die Einmessung vorgenommen und nach nicht einmal 15 Minuten war der Spuk vorbei. Also absolut Bedienerfreundlich! Nach der Einmessung sind meine drei Lautsprecher-Systeme nicht mehr wieder zu erkennen (ich habe verschiedene Systeme in zwei Zimmern, die verbunden sind - etwas schwer zu erklären). Es wurden vier Profile erstellt und den Eingängen am STR zugewiesen. Diese Räumlichkeit und diese Detaildarstellung sind mir völlig unbekannt!!! Es ist einfach nur unfassbar was diese Kombi hier gezaubert hat. Der Bass ist einfach nur perfekt trocken und knackig. Stimmen stehen perfekt im Raum. Man muss nicht wie vorher angenagelt an einer Stelle sitzen. Die Bühne ist viel tiefer und breiter. Herrlich !!! Ich höre jetzt schon seit gut drei Tagen über eine Roon Bridge, die direkt per USB mit dem Anthem verbunden ist, meine halbe Musiksammlung neu und es klingt einfach nur unfassbar gut. Keine Sekunde bereue ich den Kauf, nein, viel mehr ärgere ich mich, warum ich nicht schon früher von Anthem erfahren habe. Jahren wirklich sehr viele Kombinationen sämtliche Marken testen durfte bzw musste und noch nie so begeistert war :-) Ich hatte als schon sehr viel. Seien es die gängigen Marken von Marantz, Yamaha, Pioneer, Rotel und NAD oder auch die High-End Fraktion von (oft gebrauchten) Mark Levinson, Classe und sogar eine Burmester Kombi. Die letzte richtig tolle Kombi war aktuell von McIntosh. Die hatte ich jetzt ein Jahr, auch wegen der Optik. Durch Zufall kam ich durch meinen USA Arbeitseinsatz dann auf Anthem. Wieder zurück im schönen Bayern hab ich die Vor und Endstufe von Herrn Schwarzbauer zum Testen nach Hause bekommen. Haptisch zwar nicht ganz auf der Höhe der McIntosh, aber diese ist auch in einer anderen Preisklasse. Zwar super verarbeitet, aber das McIntosh Flair fehlt etwas. Rein klanglich ohne etwas an der Einstellung zu ändern aber schon ein richtig tolles Gerät, dass mich doch etwas an meiner McIntosh Kombi zweifeln lies. Dachte ich doch, dass die Anthem Kombi da nicht ran kommen könne. Aber weit gefehlt! Was diese Anthem STR Vorstufe zusammen mit der Endstufe in Sachen Fein- und Grobdynamik, Auflösung und wärme in Stimmen abliefert, ist schon echt nicht zu fassen. Und nein, da war noch gar keine Raumkorrektur aktiv !!! Also habe ich, mit Hilfe von Herrn Schwarzbauer am Telefon, die Einmessung vorgenommen und nach nicht einmal 15 Minuten war der Spuk vorbei. Also absolut Bedienerfreundlich! Nach der Einmessung sind meine drei Lautsprecher-Systeme nicht mehr wieder zu erkennen (ich habe verschiedene Systeme in zwei Zimmern, die verbunden sind - etwas schwer zu erklären). Es wurden vier Profile erstellt und den Eingängen am STR zugewiesen. Diese Räumlichkeit und diese Detaildarstellung sind mir völlig unbekannt!!! Es ist einfach nur unfassbar was diese Kombi hier gezaubert hat. Der Bass ist einfach nur perfekt trocken und knackig. Stimmen stehen perfekt im Raum. Man muss nicht wie vorher angenagelt an einer Stelle sitzen. Die Bühne ist viel tiefer und breiter. Herrlich !!! Ich höre jetzt schon seit gut drei Tagen über eine Roon Bridge, die direkt per USB mit dem Anthem verbunden ist, meine halbe Musiksammlung neu und es klingt einfach nur unfassbar gut. Keine Sekunde bereue ich den Kauf, nein, viel mehr ärgere ich mich, warum ich nicht schon früher von Anthem erfahren habe.
    Zur Rezension