NAD T778 Front
NAD T778 oben
NAD T778 hinten
NAD T778 Display
Preview: NAD T778 Front
Preview: NAD T778 oben
Preview: NAD T778 hinten
Preview: NAD T778 Display
NAD T 778 / 7.1.4 Surround Receiver / 9 Endstufen
Mobile Preview: NAD T778 Front
Mobile Preview: NAD T778 oben
Mobile Preview: NAD T778 hinten
Mobile Preview: NAD T778 Display

NAD T 778 / 7.1.4 Surround Receiver / 9 Endstufen

Art.Nr.:
nadt778
ca 4-8 Wochen ca 4-8 Wochen (Ausland abweichend)
3.199,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • Gast, 16.08.2021
    Spitze Gerät. Alles funktioniert was soll, Klang wirklich brutal gut. Viel besser als mein alten Yamaha RX-A2080. Bin sehr sehr zufrieden damit !! Meine Setup: - NAD T778 - B&W 702 S2 - B&W 705 S2 - B&W HTM 72 S2 - Elac 2070 Subwoofer Meine Setup: - NAD T778 - B&W 702 S2 - B&W 705 S2 - B&W HTM 72 S2 - Elac 2070 Subwoofer
    Zur Rezension
  • Gast, 22.05.2021
    Hallo an alle Leser! Lange habe ich mich informiert und viele kritische Kommentare zum NAD T778 gelesen. Im Endeffekt habe ich bei HIFI Schwarzbauer angerufen und eine Vorführung machen lassen. Wir haben Musik gehört und Filme geschaut und mir wurden alle Punkte im Menü usw erklärt. Also mitgenommen!! Dann per Fernwartung noch eine ausführliche Einweisung in Dirac erhalten. DANKE NOCHMAL DAFÜR !! Ich kann die negative Resonanz zum NAD T778 nicht nachvollziehen. Weder der Lüfter ist hörbar, noch ploppt da etwas, noch HDMI Probleme oder sonstiges. Es läuft absolut Top und der Klang ist ein Traum!! Wir sind absolut begeistert. Schwarzbauer angerufen und eine Vorführung machen lassen. Wir haben Musik gehört und Filme geschaut und mir wurden alle Punkte im Menü usw erklärt. Also mitgenommen!! Dann per Fernwartung noch eine ausführliche Einweisung in Dirac erhalten. DANKE NOCHMAL DAFÜR !! Ich kann die negative Resonanz zum NAD T778 nicht nachvollziehen. Weder der Lüfter ist hörbar, noch ploppt da etwas, noch HDMI Probleme oder sonstiges. Es läuft absolut Top und der Klang ist ein Traum!! Wir sind absolut begeistert.
    Zur Rezension
  • Gast, 25.02.2021
    Ich hab den T778 jetzt seit zwei Monaten und bin damit absolut zufrieden. Der Klang ist sehr gut und liegt deutlich über meinen Yamaha 2070. Absolut tolles Gerät. tolles Gerät.
    Zur Rezension
  • Gast, 21.10.2020
    Also der Klang ist wirklich gut und Dirac macht seinen Job rech gut, auch das Display ist schön, aber Bugs hat das Teil auch. Das ploppen auf den Lautsprechern ist nicht der Hit wenn man in einschaltet. Macht er zwar nicht immer aber das nervt. Auch der Suwoofer hat nachgebrummt beim titelwechsel und ab und zu kam ich nicht ins OSD. HIFI Schwarzbauer hat sich immer darum gekümmert und am Ende haben wir gegen einen Anthem MRX 720 getauscht. Der ist meiner Meinung klanglich eine ganze Ecke besser und zwar bei Musik und Kino und er hat 0 Probleme, da läuft alles super. Bei Kino hat man viel mehr das Gefühl mitten drin zu sein und bei Musik hört man mehr Details und der Bass ist viel Straffer. Glaub das ARC da besser rechnet bzw korrigiert. Meine Meinung: Ich hatte einen alten Anthem MRX500 dann kam kurz ein Yamaha RX-A2080, der gleich wieder verkauft wurde (klangliche Katastrophe) dann dachte ich, das ich Dirac brauch und am Ende bin ich wieder bei Anthem gelandet. Vielen Dank an den Michael Schwarzbauer für die Geduld mit mir !!! Lautsprechern ist nicht der Hit wenn man in einschaltet. Macht er zwar nicht immer aber das nervt. Auch der Suwoofer hat nachgebrummt beim titelwechsel und ab und zu kam ich nicht ins OSD. HIFI Schwarzbauer hat sich immer darum gekümmert und am Ende haben wir gegen einen Anthem MRX 720 getauscht. Der ist meiner Meinung klanglich eine ganze Ecke besser und zwar bei Musik und Kino und er hat 0 Probleme, da läuft alles super. Bei Kino hat man viel mehr das Gefühl mitten drin zu sein und bei Musik hört man mehr Details und der Bass ist viel Straffer. Glaub das ARC da besser rechnet bzw korrigiert. Meine Meinung: Ich hatte einen alten Anthem MRX500 dann kam kurz ein Yamaha RX-A2080, der gleich wieder verkauft wurde (klangliche Katastrophe) dann dachte ich, das ich Dirac brauch und am Ende bin ich wieder bei Anthem gelandet. Vielen Dank an den Michael Schwarzbauer für die Geduld mit mir !!!
    Zur Rezension
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.